Wechseljahre Männer


Lange Zeit über herrschte der Irrglaube, nur Frauen könnten in die Wechseljahre kommen. Zwar kommen Männer weitaus seltener in die Wechseljahre als Frauen, doch körperliche Veränderungen können sich auch bei ihnen ankündigen. Je nach Verlauf können nur wenige oder viele Beschwerden auftreten. Die Ursachen hierfür sind im Hormonspiegel zu finden. Leider wissen viele Männer zu wenig darüber, was ab dem 40. Lebensjahr auf sie zukommen kann. Die Wechseljahre, bei Männern häufig als "Midlife-Crisis" beschrieben, betreffen zwar nur jeden fünften Mann, dennoch ist es wichtig, sich näher mit diesem Thema zu beschäftigen.

Vor allem das Sexualhormon Testosteron unterliegt im Leben eines Mannes vielen Schwankungen und Veränderungen. Spätestens dann, wenn sich der Testosteronspiegel nach dem 40. Lebensjahr um 1 bis 2 % jährlich verringert, klagen viele Männer über Wechseljahres-Beschwerden, darunter Probleme mit der Potenz und Durchblutung, Schmerzen am Rücken, verstärktem Schwitzen und Haarausfall. Abnehmen fällt Männern in den Wechseljahren ebenfalls schwer und nur die wenigsten schaffen es, mit dem Rauchen aufzuhören. Ein weiterer wichtiger Punkt in diesem Lebensabschnitt des Mannes ist Fitness. Muskeln aufbauen ist jetzt wichtiger denn je, führt ein Mangel an Androgen während der Wechseljahre doch zu Kraftminderung und zu Muskelabbau, was nicht selten in Rückenschmerzen mündet.

Um als Mann unbeschadet durch die Wechseljahre zu kommen, gibt es einige Dinge, die man jetzt beachten sollte. Die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Andrologen (Männerarzt) ist dabei ebenso wichtig wie Eigeninitiative. Beschwerden während der Wechseljahre sind immer hormonabhängig. Und da die Lebensführung einen entscheidenden Einfluss auf die Hormonproduktion hat, gibt es vieles, was man selbst tun kann. Besonders erwähnenswert sind Ernährung, Stressabbau, körperliche sowie sexuelle Aktivität.

Wir möchten Ihnen mit dieser Seite dabei helfen, typische Wechseljahres-Beschwerden bei Männern zu verstehen. Außerdem zeigen wir, was Sie gegen häufig auftretende Beschwerden während der Wechseljahre tun können und damit auch diesen Abschnitt Ihres Lebens angenehm gestalten können!